Basierend auf dem Cacko-ROM "sl5500_cacko_beta-2.4.18" habe ich das Filesystem (initrd.bin) überarbeitet und an meine Bedürfnisse angepasst.

Wichtiger Hinweis: Auch wenn ich alles auf zwei Sharp Zaurus SL-5500G getestet habe und dort alles problemlos lief, so kann und werde ich keine Garantie dafür übernehmen, dass es bei allen anderen funktioniert. Ich übernehme also keinerlei Haftung für Schäden! DIE BENUTZUNG ERFOLGT AUSSCHLIESSLICH AUF EIGENE GEFAHR!



Das Cacko-ROM für den Zaurus bringt viele Vorteile, ist für einen deutschen Benutzer (oder besser gesagt: Für einen Benutzer, der einen Zaurus mit deutschem Tastatur-Layout hat) alles andere als optimal. Daher habe ich das Cacko-Filesystem genommen und ein wenig modifiziert.

Folgende Änderungen sind im neuen Filesystem enthalten:



Leider sind die 16MB für das ROM sehr schnell erschöpft, so das ich nicht alle Anwendungen mit einbinden konnte, die ich kerne dabei gehabt hätte. Daher sollte man sich nach der Installation des ROM und des Filesystems unbedingt auch noch die folgenden Packages installieren:



Als erstes sollte man sich natürlich das ROM und die oben genannten Programme herunter laden: z5500g.zip (14 MByte)

Außerdem wird das zImage (der Kernel) aus dem Cacko-ROM benötigt. Das zImage wird zusammen mit dem initrd.bin (Filesystem) von mir auf eine LEERE Compact-Flash-Speicherkarte kopiert und damit der Zaurus geflasht.

Nach dem Flashen muss zunächst die SD-Speicherkarte formatiert werden. Das ROM sagt selbst, wie das geht. Außerdem ist eine entsprechende Anleitung auch hier zu finden.

Nachdem die SD-Card eingerichtet und der Zaurus neu gestartet wurde, wird das Filesystem entpackt und auf der SD-Card installiert. Das kann mehrere Minuten dauern, also nur Geduld!
Dann erfolgt der erste Start - außer einem weißen Bildschirm sieht man zunächst nichts (ich hatte ja den Startup-Screen gelöscht) und nach einer Weile erscheint der Einrichtungsdialog von Qtopia. Dort kann man u.a. Deutsch als Sprache auswählen.

Wenn die Meldung erscheint, dass nun der Dialog zur Eingabe der persönlichen Daten geladen wird, sollte man dies ignorieren und auf "Finish" klicken. Der Dialog wird NICHT mehr geladen! (vermutlich, weil ich die PIM-Anwendungen entfernt habe). Die Funktion wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.



©2004-2006 Frank A. Grenzel
Seite drucken